Aktuelles
Neue Kurse haben begonnen

Gehe am 01.08.2015

nach 15 Jahren in den wohlverdienten Ruhestand

 

 


Einzelunterricht

Im Einzelunterricht wird dem Hund auf liebevolle Weise beigebracht, nicht an der Leine zu ziehen, auf Kommando Sitz oder Platz zu machen (auch ohne das der Hundeführer in Sicht ist) und in allen Schrittfolgen frei, ohne Leine, bei Fuß zu gehen. Ab dem 14. Monat kann eine Prüfung abgelegt werden.

Dieses wird dem Hund auf zwei Weisen vermittelt:

  • durch Hörzeichen und
  • durch Sichtzeichen

Wie sieht das Einzeltraining aus?

Das Einzeltraining wird benötigt, um den Hund in aller Ruhe, ohne Ablenkungen, die einzelnen Übungen beizubringen. Auch ist immer Zeit, die Fragen der Besitzer in aller Ruhe zu beantworten.

Die Ausbildung ist immer nur so gut wie der Hundeführer mitarbeitet.

In einer Einzelstunde gehen wir auch zusammen in die Stadt. Zeigt sich dort der Hund ängstlich, werden wir mehrere Stunden für die Stadt einplanen und an dem Problem arbeiten.

 
Suche